Psychische Belastungen in Organisationen – aus arbeitsrechtlichem Kontext

Der erste Teil der Veranstaltung beschäftigt sich mit der Psychoedukation psychischer Erkrankungen. Hierbei werden Fragen geklärt wie, was ist eine psychische Erkrankung und wie äußert sich diese? Des Weiteren werden die häufigsten psychischen Störungsbilder genauer dargestellt. Dies soll als Basis zum besseren Verständnis des Gegenübers, aber auch der eigenen beruflichen Rolle beitragen. Mit Hilfe von Fallbeispielen sollen Situationen aus dem beruflichen Alltag erläutert und daraus resultierende Handlungsmöglichkeiten erarbeitet werden.

Der zweite Teil der Veranstaltung befasst sich mit dem Wiedereingliederungsmanagement. Hierbei werden den TeilnehmerInnen Aspekte der Wiedereingliederung sowie der Vorbeugung von Arbeitsunfähigkeit vermittelt.

Vortragende:

  • Teil 1: Dr. Monika Spiegel
  • Teil 2: Dr. Eva Höltl

Einheiten:

  • 9 Arbeitseinheiten mit jeweils 45 Minuten
  • 6 EH (270 Minuten, 4 Stunden 30 Minuten, Dr. Spiegel)
  • 3 EH (135 Minuten, 2 Stunden 15 Minuten, Dr. Eva Höltl)
Sprache: Deutsch
Preise:  490,00 (Normalpreis, umsatzsteuerbefreit gemäß UStG) |  250,00 (Studierende und Lehrende der SFU, umsatzsteuerbefreit gemäß UStG)

Anmeldung